ARCHIV - 11.10.2018, Hessen, Frankfurt/Main: Besucher der Frankfurter Buchmesse blättern an einem Verlagsstand in Büchern. Die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV ist nach Darstellung der Kurt-Wolff-Stiftung eine große Gefahr für den Buchhandel. (zu dpa «Stiftung sieht Buchbranche durch KNV-Insolvenz in großer Gefahr» vom 19.02.2019) Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit

Romane, Sachbücher, Krimis: Unsere 11 Buch-Tipps für den Herbst

Foto: Arne Dedert, dpa (Symbol/Archiv)

Bei der Frankfurter Buchmesse dreht sich fünf Tage lang alles rund ums Lesen. Als kleinen Vorgeschmack präsentiert unsere Journal-Redaktion ihre Tipps für den Herbst 2019.

Herbstzeit ist Bücherzeit. Fünf Tage lang dreht sich bei der Frankfurter Buchmesse alles ums Lesen. Tausende neue Bücher werden dann in den Messehallen vorstellt: Angefangen von Romanen über Sachbücher, Ratgeber, Bildbände, Reiseführer bis hin zu unzähligen Kinder- und Jugendbüchern. Wer soll das alles lesen? Und dann gilt es ja auch noch die großartige Literatur aus dem Gastland Norwegen zu entdecken.