Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Region: Kampfzone Mutterbrust: Harter Streit um die Milch fürs Baby

Region
18.03.2018

Kampfzone Mutterbrust: Harter Streit um die Milch fürs Baby

Sind nicht stillende Mütter die schlechteren Mütter? Darüber tobt ein alter Streit mit neuer Härte.
Foto: Paul Zinken, dpa (Symbolbild)

Plus Stillen oder Fläschchen? Darüber tobt ein alter Streit mit neuer Härte. Frauen aus der Region erzählen, unter welchem Druck sie leiden oder gelitten haben.

Mit Sorge beobachtet Dörte Krauss, was da gerade geschieht. In Augsburg, bundesweit. Seit 20 Jahren ist sie im Beruf, aber so etwas hat sie noch nicht erlebt. Schier verzweifelt arbeitet die Entwicklungspsychologin mit Kolleginnen aus der Augsburger Hebammenpraxis „Kinderreich“ dagegen an, informiert werdende Mütter darüber, dass die Bindung zum Kind bedeutender sei als die Art und Weise der Fütterung. Dennoch sitzen immer wieder Frauen verzweifelt und weinend vor ihr. Der Druck von außen ist einfach zu hoch. „Und es wird durch den Stillhype im Internet immer schlimmer“, sagt Dörte Krauss. Ihre Worte schießen ihr nur so aus dem Mund. Das Thema regt sie auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren