Newsticker

Gesundheitsminister einigen sich auf lokale Einschränkungen für Regionen mit starkem Corona-Ausbruch
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 21 in der Corona-Zeit: Pflanze Eierköpfe!

Action-Tipp für Kinder

05.04.2020

Tipp 21 in der Corona-Zeit: Pflanze Eierköpfe!

Eier mit grünen Haaren? Wie geht denn sowas? Wir zeigen es dir heute.
Bild: Judith Roderfeld

Viele Kinder haben wegen der Corona-Krise mehr Zeit als sonst. Hier gibt es jeden Tag einen neuen Tipp gegen Langeweile. Folge 21: Eierköpfe mit Kresse-Haaren.

  • Du brauchst: Eierschalen, Watte, Kresse-Samen, Plastik-Augen, bunte Marker, Gießkanne, Schere.
  1. Schritt: Zunächst brauchst du leere Eierschalen. Am besten pellst du sie beim Essen so ab, dass noch mehr als die Hälfte der Eierschale übrig ist. Es sieht übrigens besonders cool aus, wenn die Kanten gezackt sind..
    Bild: Judith Roderfeld

  2. Schritt: Greife jetzt zu einem Marker in deiner Lieblingsfarbe und male den Eiern ein süßes Gesicht. Du kannst zum Beispiel einen Zicke-Zacke-Mund malen oder einen Kussmund.
    Bild: Judith Roderfeld
  3. Schritt: Klebe jetzt die Plastik-Augen auf. Wenn du keine daheim hast, nicht tragisch: Dann mal die Augen einfach auf.
    Bild: Judith Roderfeld

  4. Schritt: Fülle deine bemalten Eierschalen nun mit einem Stück Watte. Am besten feuchtest du sie vorherschon mit Wasser an. Leg sie so in das Ei, dass der Boden mit Watte bedeckt ist.
    Bild: Judith Roderfeld
  5. Schritt: Fülle vorsichtig die Samen in das Ei. Eine Packung Kresse-Samen reicht für ungefähr zehn Eier.
    Bild: Judith Roderfeld
  6. Schritt: Ab jetzt heißt es Gießen! Die Kresse-Samen brauchen jeden Tag Wasser. Die Watte muss immer feucht sein, aber nie zu nass. Und was brauchen unsere Kresse-Eier noch? Sonne und Licht. Stelle sie deshalb am besten auf eine Fensterbank.

  7. Schritt: Hast du dich gut um deine Kresse-Eier gekümmert, wachsen ihnen nach einer Woche schon viele Haare. Mit einer Schere kannst du die Kresse abschneiden.

    Bild: Judith Roderfeld

Tipp: Die Kresse schmeckt gut zu Tomatenbutter. Die kannst du ganz einfach herstellen.

  • Du brauchst: eine halbe Packung weiche Butter, eine halbe Tube Tomatenmark, Pfeffer,Salz und ein paar Stängel Schnittlauch.
  • 1. Schritt: Jetzt kann gemanscht werden: Zerdrücke Butter und Tomatenmark mit einer Gabel. Mache das, bis die Masse gut vermischt und schön orange ist.
  • 2. Schritt: Streue ein bisschen Salz und Pfeffer über das Gemisch und gebe den klein geschnittenen Schnittlauch hinzu. Durchrühren und fertig. Streiche nun die Butter auf eine Brot- oder Baguettescheibe, streue Kresse darüber und lass es dir schmecken. (judi)

Mehr Action-Tipps für die Corona-Ferien findest du hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren