Newsticker

Forscher der Uni Erlangen machen Fortschritte bei Corona-Therapie
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 9 in der Corona-Zeit: Stell doch mal Flüssigseife her!

Action-Tipps für Kinder

24.03.2020

Tipp 9 in der Corona-Zeit: Stell doch mal Flüssigseife her!

Wegen des Coronavirus soll man gerade besonders häufig die Hände waschen. Hier erfährst du, wie du Flüssigseife herstellen kannst.
Bild: Stock.adobe.com

Viele Kinder haben wegen der Corona-Krise mehr Zeit als sonst. Hier gibt es jeden Tag einen neuen Tipp gegen Langeweile. Folge 9: Flüssigseife selber herstellen.

Du brauchst: 50 Gramm feste Seife (kleine Reste oder ein Stückchen Kernseife), 500 Milliliter Wasser, 1 Teelöffel Honig, falls gewünscht 1 Teelöffel Olivenöl.

Diese Zutaten und Gegenstände brauchst du zum Flüssigseifeherstellen.
Bild: Dela Kienle/ Ravensburger Verlag GmbH
  1. Schritt: Raspel die Seife auf einer Käsereibe oder schneide sie sehr fein mit dem Messer.
  2. Schritt: Verrühr das Seifenpulver mit dem Wasser und bring es kurz zum Kochen.
  3. Schritt: Rühr die Masse beim Abkühlen ab und zu um. Dann lass sie 12 bis 24 Stunden ruhen, bis sie cremig ist.
  4. Schritt: Füg zuletzt Honig und Ölivenöl hinzu. Rühr alles mit einem Handrührgerät um und fülle es in einen leeren Seifenspender.

Tipp: Lass dir beim Seifeherstellen von einem Erwachsenen helfen.

Info: Dieser Tipp steht in dem Buch „Wieso, Weshalb, warum Profiwissen: Umweltschutz“ Ravensburger Verlag, 56 Seiten, 14,99 Euro, 8 bis 12 Jahre. Übrigens: Noch mehr Bastelanleitungen und Spieletipps gibt es hier. Und hier findest du einen Überblick mit allen bisher erschienenen Capito-Action-Tipps. (lea)

Und auch, wenn alle Kinder aus dem capitoland ab sicherlich längst wissen, wie man sich richtig die Hände wäscht, hier sicherheitshalber nochmal eine kleine Anleitung:

Tipp 9 in der Corona-Zeit: Stell doch mal Flüssigseife her!
8 Bilder
So wäschst du richtig die Hände!
Bild: Stock.adobe.com

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren