Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 99 in der Corona-Zeit: Bau doch mal ein schlaues Naturbuch!

Action-Tipp für Kinder

22.06.2020

Tipp 99 in der Corona-Zeit: Bau doch mal ein schlaues Naturbuch!

Heute zeigen wir dir, wie du ganz einfach Blätter und Rinden kopieren kannst.
Bild: Lea Thies

Hier gibt es jeden Tag für Kinder einen Tipp gegen Langeweile. Folge 99: Wie du Blätter und Rinden ganz einfach kopieren kannst, erfährst du hier.

  • Du brauchst: Blätter von Pflanzen, Rinde, Papier (am besten ein Büchlein mit weißen Seiten, dessen Papier nicht zu dick ist), einen weichen Bleistift (mindestens HB).

    Bild: Lea Thies
  1. Schritt: Gehe in den Garten oder in den Wald und schau dich um, welche Pflanzen es dort so gibt. Pflücke Blätter, die du besonders interessant findest. Oder suche dir spannende Rinden.
  2. Schritt: Jetzt legst du ein Blatt unter ein Blatt Papier, sodass die Blattgefäße nach oben schauen. Falls du eine Rinde abpausen möchtest, legst du einfach ein Blatt auf den Stamm des Baumes.
    Bild: Lea Thies
  3. Schritt: Nun hältst du den Bleistift ganz flach und streichst vorsichtig über das Papier. Du wirst sehen: Die Blattstruktur (oder die Rindenstruktur) wird plötzlich auf dem Papier sichtbar.
    Bild: Lea Thies
  4. Schritt: Nun beschriftest du deine Schraffuren. Du kannst auch noch besondere Informationen zu den Pflanzen dazuschreiben. Die findest du im Internet. Falls du mit losen Blättern arbeitest, kannst du die ja anschließend noch in einem Ordner oder mit Nadel und Faden binden.

Du kannst das Naturkunstwerk auch toll in einem Naturrahmen rahmen. Hier zeigen wir dir, wie das funktioniert:

  • Du brauchst: Vier gleichlange Aststücke, Paketschnur, Klebeband.
    Bild: Lea Thies
  1. Schritt: Nimm die Aststücke und lege damit ein Viereck. Die Astenden sollten sich dabei leicht überscheiden.
  2. Schritt: Jetzt nimmst du zwei der Äste, hältst sie gut fest und schlingst etwas Paketschnur um die Ast-Kreuzung, bis die beiden Stöcke fest aneinander heften. Verknoten nicht vergessen.
    Bild: Lea Thies
  3. Schritt: Nun nimmst du den nächsten Ast und bindest ihn an das nächste Astende. Anschließend nimmst du den vierten Ast und bindest seine Enden fest. Nun ist ein Astviereck entstanden.
    Bild: Lea Thies
    Bild: Lea Thies
  4. Schritt: Jetzt legst du das Viereck auf eine deiner Blattschraffuren. Fahre mit einem Stift außen um den Rahmen herum. An dieser Linie schneidest du das Bild dann aus.
    Bild: Lea Thies
    Bild: Lea Thies
  5. Schritt: Jetzt nimmst du etwas Klebeband und klebst von hinten das Bild an den Rahmen. Fertig! (lea)
    Bild: Lea Thies
    Bild: Lea Thies


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren