Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musical: Tina Turners Leben kommt als Musical auf die Bühne

Musical
18.09.2018

Tina Turners Leben kommt als Musical auf die Bühne

Das Musical "Tina - Das Tina Turner Musical" erzählt die Lebensgeschichte der erfolgreichen Musikerin. Im März 2019 feiert die Produktion in Hamburg Deutschlandpremiere.
Foto: Steffen Schmidt, dpa (Archiv)

Tina Turner gehört zu den erfolgreichsten Musikerinnen der Welt. Ihre Lebensgeschichte gibt es nun als Musical, das im März 2019 Deutschlandpremiere feiert.

Vorhang auf für Tina Turner: Vor zehn Jahren ging die Rock-Queen das letzte Mal auf Welttournee, jetzt kommt das Leben der Sängerin auf die Bühne. Im März 2019 feiert "Tina - Das Tina Turner Musical" Deutschland-Premiere auf der Hamburger Reeperbahn. "Ich bekomme immer noch so viele Karten und Briefe von meinen Fans, die mir sagen, ich habe ihnen Hoffnung gegeben - dieses Musical ist für sie, als Erinnerung an meine Arbeit", sagte die Sängerin der Deutschen Presse-Agentur. Das Musical, das in diesem Frühjahr Weltpremiere in London feierte, löst im Operettenhaus das Musical "Ghost" ab, das dort von Oktober an zu sehen ist.

Tina Turner eine der erfolgreichsten Musikerinnen weltweit

"Noch nie wurde Tina Turners Leben so greifbar für das Publikum. Das Musical erzählt eine wahre und zugleich unglaubliche Erfolgsstory", sagte Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment. Mit 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört Tina Turner zu den weltweit erfolgreichsten Musikerinnen. Die gebürtige Amerikanerin, die seit einigen Jahren die Schweizer Staatsbürgerschaft hat, lebt mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach zurückgezogen am Zürichsee.

"Deutschland hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da ich dort neben Großbritannien mein Comeback startete", sagte Turner. Das Musical ist eine Eigenproduktion von Stage Entertainment, die gemeinsam mit Tina Turner entwickelt und als einzige Produktion von ihr autorisiert wurde. Erzählt wird das Leben des Weltstars von der Zeit als junges Mädchen in Nutbush, Tennessee über ihren Lebensabschnitt mit dem Musiker und späteren Ehemann Ike Turner bis hin zu ihrem weltweiten Erfolg als Solokünstlerin. 

Turner will zur Deutschlandpremiere nach Hamburg kommen

Autorin des Stücks ist Katori Hall, Regie führt Phyllida Llyod, die schon einige starke Frauenfiguren inszeniert hat. So führte sie bereits Regie bei dem Film "Mamma Mia!" mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep sowie dem gleichnamigen Musical. Derzeit laufen die Castings auf Hochtouren, bei der Besetzung der Hauptrolle möchte Tina Turner mitentscheiden. Die Sängerin kündigte an, auch zu der Deutschland-Premiere nach Hamburg zu kommen.

Aufgewachsen als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennesse, sammelte Tina Turner erste Erfahrungen als Sängerin im Kirchenchor. 1958 lernte die stimmgewaltige und bildschöne junge Frau Ike Turner mit seiner Band Kings of Rhythm kennen. Später traten die beiden gemeinsam als Ike & Tina Turner auf, landeten Hits wie "A Fool in Love", "Proud Mary" und "Nutbush City Limits" und wurden auch privat ein Paar. Der Erfolg wurde jedoch durch die Drogensucht, Untreue und Gewalt des Ehemannes überschattet. 1984, mit 45 Jahren, gelang Tina Turner mit ihrem Album "Private Dancer" ein Solo-Comeback mit weltweiten Erfolgen.

Lesen Sie dazu auch

Hamburg ist Deutschlands Musicalmetropole

Hamburg ist Deutschlands Musicalmetropole: Neben dem Dauerbrenner "König der Löwen" präsentiert das Unternehmen Stage Entertainment gleich drei weitere Musicals in der Hansestadt: "Aladdin" im Theater Neue Flora, "Mary Poppins" im Theater an der Elbe und ab Herbst "Ghost-Das Musical". (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.