Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Nachbar Paschulke: "Löwenzahn"-Schauspieler Helmut Krauss ist tot

Nachbar Paschulke
29.08.2019

"Löwenzahn"-Schauspieler Helmut Krauss ist tot

Helmut Krauss wurde 1941 in Augsburg geboren. Mit 78 Jahren ist er vergangen Montag gestorben.
Foto: dpa

Helmut Krauss ist tot. Über 30 Jahre spielte der gebürtige Augsburger den Nachbarn Paschulke in der Serie "Löwenzahn".

Helmut Krauss ist tot. Wie das ZDF am Donnerstag mitteilte, ist der Schauspieler und Synchronsprecher am Montag, 26. August, mit 78 Jahren gestorben. Er war vor allem durch seine Rolle als Nachbar Pschulke in der Serie "Löwenzahn" bekannt geworden. Diese Rolle spielte Helmut Krauss 38 Jahre lang.

Mehrere Generationen lernten Helmut Krauss als den spießigen Nachbar lieben

In "Löwenzahn" sollte der Nachbar Paschulke das Gegenteil von Peter Lustig, beziehungsweise seit 2006 von Fritz Fuchs darstellen. Sein penibel gehaltener Garten, seine unökologische Lebensweise und sein Hang zu einem ungesunden Lebensstil verdeckten aber nicht, dass er von Grund auf eigentlich ein guter Kerl war. Noch dieses Jahr stand er für Dreharbeiten an der Serie "Löwenzahn" vor der Kamera.

Vielen wird die Stimme von Helmut Krauss in Erinnerung bleiben

Bekannter als sein Gesicht, ist seine Stimme gewesen, auch wenn das nicht jeder weiß. "Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann" ist wohl eins der bekanntesten Dinge die Helmut Krauss, als Synchronsprecher für "Der Pate", gesagt hat. Der gebürtige Augsburger synchronisierte häufiger die Rollen von Marlon Brando. Auch die Stimme von John Goodman in der deutschen Fassung von "The Big Lebowski" gehört zu Helmut Krauss. In den 90ern hat er außerdem Philip Banks in "Der Prinz von Bel Air" synchronisiert. Seine Stimme ist in Hörbücher, Filme, Serien und auch in Video-Spielen zu hören.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren