Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Pegasus Preis für das Ohnsorg-Theater

15.06.2009

Pegasus Preis für das Ohnsorg-Theater

Pegasus Preis für das Ohnsorg-Theater
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Der mit 35 000 Euro dotierte Pegasus Preis für Hamburger Privatbühnen geht in diesem Jahr an das Ohnsorg-Theater. Insbesondere die Inszenierung "Misery" von Klaus Engeroff habe die unabhängige Jury beeindruckt, teilte der Energiekonzern ExxonMobil in Hamburg mit.

Das Kriminaldrama von Simon Moore nach Stephen Kings Romanvorlage sei von Jürgen Witt schlüssig in norddeutsches Milieu und die plattdeutsche Sprache übertragen worden. Intendant Christian Seeler werde zudem für seinen Mut ausgezeichnet, diesen beklemmenden Thriller aufzuführen. Das Preisgeld soll helfen, in der nächsten Spielzeit eine besondere Inszenierung zu ermöglichen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren