Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Staatstheater Augsburg: "Freitags vor der Zukunft": Ein Klima-Seminar auf der Brechtbühne

Staatstheater Augsburg
25.09.2021

"Freitags vor der Zukunft": Ein Klima-Seminar auf der Brechtbühne

Wohing soll es in Zukunft gehen? Elif Esmen, Christina Jung, Ute Fiedler, Gerald Fiedler, Patrick Rupar und Florian Gerteis (von links). diskutieren eifrig.
Foto: Jan-Pieter Fuhr

Plus Obwohl das eigens in Auftrag gegebene Stück unter der Wortlast ächzt, überzeugt die Aufführung. Das ist weniger der Inszenierung zu verdanken als vielmehr dem Ensemble.

Kein Marketingstratege eines Großkonzerns hätte dieses Zusammentreffen besser arrangieren können. An einem Freitag, an dem allein hierzulande wieder einmal Zigtausende für die Rettung des Weltklimas demonstrierten, zwei Tage vor einer Richtungswahl, in welcher eben dieses Thema eine entscheidende Rolle spielte, an einem solchen Freitag präsentiert das Staatstheater Augsburg die Uraufführung eines Auftragsstücks, dessen Inhalt all die Fragen verhandelt, wie und warum der Mensch seinen Lebensgrundlagen Schaden zufügt und ob eine Umkehr überhaupt in die Tat umzusetzen wäre: „Freitags vor der Zukunft“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.