Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Thaddäus-Troll-Preis für Martin von Arndt

06.07.2010

Thaddäus-Troll-Preis für Martin von Arndt

Stuttgart (dpa) - Der deutsch-ungarische Schriftsteller Martin von Arndt erhält den mit 10 000 Euro dotierten Thaddäus-Troll-Preis 2010. Der Autor bekommt die Auszeichnung für seinen Kriminalroman "Der Tod ist ein Postmann mit Hut", teilte der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg in Stuttgart mit.

Von Arndt erweise sich als "bewundernswerter Stilist". Es sei ihm gelungen, "sein originelles, ehrgeiziges, viele Tonlagen vermengendes Unternehmen durchzuführen, ohne je danebenzugreifen".

Von Arndt wurde 1968 als Sohn ungarischer Eltern in Ludwigsburg geboren. Er studierte Religionswissenschaft, Germanistik und Psychologie und lebt heute als freier Schriftsteller, Musiker und Dozent in Markgröningen bei Ludwigsburg. Bereits sein erster Roman "ego shooter" (2007) fand Beachtung.

Der Literaturpreis ist nach dem Stuttgarter Schriftsteller Hans Bayer alias Thaddäus Troll (1914-1980) benannt. Die Auszeichnung wird jährlich verliehen. Im vergangenen Jahr ging sie an den deutsch- spanischen Autor José F. A. Oliver.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren