Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater Ulm: Das Ulmer Ballett mit einer nahezu perfekten Inszenierung

Theater Ulm
23.10.2021

Das Ulmer Ballett mit einer nahezu perfekten Inszenierung

Maya Mayzel und Yoh Ebihara in "Nussknacker und Mäusekönig" am Theater Ulm.
Foto: Martin Kaufhold

Plus Die Musik stammt von Tschaikowski, das Ballett hat der Ulmer Ballettchef Rainer Feistel aber stärker an E.T.A. Hoffmanns Erzählung "Nussknacker und Mäusekönig" angelehnt.

Der König und die Königin von Zuckerland streifen alles ab, was sie auf ihre majestätischen Rollen festlegt, und beginnen im Pas de deux ihrer Liebe als Hans und Marie neu, ohne die Bürde der Macht. Ein schönes Happy End könnte das sein. Aber da war noch etwas, nämlich der Gegenspieler? Was wird aus jener grauen Maus, die ebenfalls die Liebe der sanften Marie suchte? In einer umjubelten Uraufführung widmet sich der Ulmer Ballettchef Rainer Feistel psychologisch interessant und mit einem hochklassigen Ensemble im Großen Haus „Nussknacker und Mäusekönig“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.