1. Startseite
  2. Kultur
  3. Timm Ulrichs: Retrospektive in Hannover

Kunst

10.05.2012

Timm Ulrichs: Retrospektive in Hannover

Timm Ulrichs im Künstlerhaus Hannover. dpa

Dem Pionier der Konzeptkunst und selbst ernannten "Totalkünstler" Timm Ulrichs (70) ist in Hannover eine große Retrospektive gewidmet.

Unter dem Titel "Betreten Verboten" zeigen das Sprengel Museum und der Kunstverein bis zum 13. Februar mehr als 100 Exponate aus 50 Jahren Arbeit, darunter auch bisher Unbekanntes aus dem Besitz des Künstlers.

Erstmals für Aufsehen sorgte Ulrichs 1965, als er sich in Berlin als "erstes lebendes Kunstwerk" in einem Glaskasten präsentieren wollte. In Hannover ausgestellt ist eine spätere Arbeit: der eigene Grabstein, den Ulrichs sich meißeln ließ. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Kirsten Boie nimmt am Vorlesetag teil. Foto: Christian Charisius
Natur und Umwelt

Kirsten Boie und Rolf Zuckowski beim 15. Vorlesetag

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden