Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Irsee: Auf Josef Guggenmos' Spuren: Zwei Autoren gewinnen Preis für Kinderlyrik

Irsee
05.07.2022

Auf Josef Guggenmos' Spuren: Zwei Autoren gewinnen Preis für Kinderlyrik

Josef Guggenmos im Jahr 2002. Er war ein Meister der Kinderlyrik. In diesem Jahr, 2022, wäre der Allgäuer 100 Jahre alt geworden.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Plus Guggenmos’ Lyrik für junge Leute wird noch immer hoch geschätzt. Zu seinem 100. Geburtstag erhalten zwei Autoren den Preis, der seinen Namen trägt.

Ein Kindergedicht ist kein Kinderspiel. Lyrik für junge Leute, das sollten keine simplen, pädagogisch aufgeladenen Texte sein, sondern solche, die es schaffen, auch das Kind im Erwachsenen noch anzusprechen. Das war Josef Guggenmos’ Überzeugung und die rund 1000 Gedichte aus seiner Feder zeugen von seiner Kunst, das Allgemeine, das Einfache als etwas Besonderes zu begreifen. Kaum ein Grundschul-Lesebuch, kaum eine einschlägige Sammlung im deutschsprachigen Raum kommt ohne Werke des Allgäuers aus, der am Samstag 100 Jahre alt geworden wäre. Auch bei aktuellen Protagonisten des Genres genießt Guggenmos, der 2003 gestorben ist, überaus hohes Ansehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.