Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. 28-Jähriger rast in Stauende

Schwerer Unfall

06.10.2009

28-Jähriger rast in Stauende

Weil im A96-Tunnel Eching geputzt wurde, hat sich ein Stau entwickelt. Am Stauende reagierte ein Fahrer zu spät.

Ungebremst ist Dienstagmorgen gegen 10.30 Uhr ein 28-jähriger Schreiner aus dem Landkreis Pfaffenhofen in ein Stauende auf der A96 Richtung Lindau gerast. Der junge Mann wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer wurden leicht verletzt.

Im Tunnel Eching auf der A96 in Richtung Lindau wurde vormittags der Tunnel gereinigt. Deswegen war die rechte Spur gesperrt, der Verkehr staute sich.

Warum der 28-Jährige in das Stauende gefahren ist, ist laut Polizei noch nicht klar. Nach dem Unfall musste die Autobahn kurzzeitig total gesperrt werden, sodass sich ein Rückstau von acht Kilometern bildete. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 32.000 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren