Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. 89 Punkte fürs Vocalensemble

30.11.2017

89 Punkte fürs Vocalensemble

Landsberger messen sich bei Wettbewerb auf Malta

Das Vocalensemble Landsberg hat sich auf der Insel Malta wieder der Herausforderung eines internationalen Wettbewerbs gestellt. Die 33 Chorsänger und -sängerinnen traten gegen 32 Chöre mit über 1000 Sängern aus aller Welt an, unter anderem aus China, Indonesien, Großbritannien, Belgien, Ungarn und Litauen. Die Landsberger erzielten einen dritten Platz mit 89,0 Punkten (von 100) in der Kategorie Geistliche Musik und einen vierten Platz in der Kategorie Weltliche Musik mit 86,2 Punkten und erhielten dafür jeweils eine Ehrenurkunde mit Auszeichnung. Dirigent Matthias Utz zeigte sich angesichts der starken Konkurrenz sehr zufrieden mit den Platzierungen und Bewertungen durch die ebenfalls internationale Jury.

Neben den Wettbewerben nahm das Vocalensemble auch an diversen Events rund um den Chorwettbewerb teil, so gab es einen Auftritt auf einer Straßenbühne, eine große Parade der teilnehmenden Chöre durch die Hauptstadt Valletta, einen überkonfessionellen Eröffnungsgottesdienst in der berühmten St. John’s Cathedral, zu dem das Vocalensemble eine zeitgenössische deutsche Komposition beitrug, sowie ein Konzert mit ethnischer Chormusik, bei dem sich jedes Land vorstellte. Das Vocalensemble Landsberg glänzte auf dem Wettbewerb mit seinem bewährten vollen Klang in Mendelssohn-Stücken, meisterte eine schwierige moderne Komposition und sorgte mit dem Hit „Happy“ sowie einem Stück aus „König der Löwen“ für gute Stimmung.

Bei Partys unter freiem Himmel vor der Kulisse der Festungsmauern von Valletta wurde mancher Kontakt zu Chören anderer Länder geknüpft und so auch das Ziel des Wettbewerbs erreicht: Friede zwischen den Völkern und Verbundenheit durch die gemeinsame Freude an der Musik. (knill)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren