1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Alex Dorow und wer noch?

Alex Dorow und wer noch?

Modlinger.jpg
Kommentar Von Gerald Modlinger
22.08.2018

LT-Redakteur Gerald Modlinger beschreibt die Chancen und Schwierigkeiten der Kandidaten im Stimmkreis Landsberg-Fürstenfeldbruck/West in den Landtag zu kommen.

Wer bei einer Landtagswahl in Bayern in einem ländlich geprägten Stimmkreis das Direktmandat gewinnt, ist keine besonders spannende Angelegenheit. Das ist in der Regel der Mann oder die Frau von der CSU. Auch wenn die CSU momentan schwächelt, ist der Abstand zu den anderen Parteien nach wie vor groß. Alle anderen können nur darauf hoffen, so viele Stimmen einzusammeln, dass sie über die Liste ins Parlament kommen.

Respekt vor diesem Einsatz

Darin liegt auch im Stimmkreis Landsberg-Fürstenfeldbruck/West das spannende Moment. Für CSU-Urgestein Dr. Thomas Goppel sieht augenblicklich es nicht gut aus. Er dürfte kaum eine größere Chance auf einen Landtagseinzug haben als die Kandidaten der Splitterparteien. Welches Szenario man auch annimmt: Goppel könnte es so gehen Joachim Herrmann. Der Innenminister kam trotz Platz eins auf der Liste 2017 nicht in den Bundestag, weil die CSU allein mit ihren Direktkandidaten alle ihr zustehenden Mandate belegte. Aber Respekt vor Thomas Goppel, der seine Persönlichkeit in die Waagschale wirft, um seiner Partei nochmals einen Dienst zu erweisen.

Die Chancen von Gabriele Triebel

SPD-Mann Christian Winklmeier hat den Trend gegen sich. Schrumpft die SPD wirklich so sehr, wie es die Umfragen voraussagen, dürfte es für einen neuen Bewerber außerhalb von München schwer werden. Größere Chancen kann sich Gabriele Triebel von den Grünen ausrechnen. Das Landsberger und Brucker Land ist dunkelgrün eingefärbt und die Grünen könnten laut Umfragen die SPD vielleicht als zweitstärkste Kraft in Bayern überholen. Die große Unbekannte wird die AfD sein: Feststeht nur, ihre Kandidatin wird es nicht so leicht haben wie Martin Hebner aus Dießen, der als bayerischer Spitzenkandidat im vergangenen Jahr sicher im Bundestag war.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Landtag_Plenarsaal079.tif
Landkreis Landsberg

Zehn Kandidaten für einen Sitz im Landtag

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen