Landsberg

30.10.2016

Alle suchen Molly

leit2365237.jpg
2 Bilder
Vermisst wird der kleine Toypudel Molly - und viele Landsberger helfen seit Samstagabend bei der Suche mit.
Bild: Christof Schindele

Ein kleiner Pudel ist entlaufen - und dank der Facebookgruppe „Du kommst aus Landsberg, wenn...“ sind viele Landsberger ebenfalls auf der Suche. Eine Welle der Hilfsbereitschaft

Ein kleiner Hund sorgt seit Samstagabend für Aufregung in Landsberg. Er wird vermisst – und die Suche nach ihm hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst, dank eines Aufrufs im sozialen Netzwerk Facebook.

Die kleine Pudeldame Molly ist ihren Besitzern, dem Landsberger Ehepaar Gabriele und Christof Schindele, am Samstag gegen 18 Uhr am Kaufland an der Lechwiesenstraße entlaufen. Das verzweifelte Herrchen wandte sich damit schnell an die Öffentlichkeit. Er postete auf seinem eigenen Facebook-Account und in die Gruppe „Du kommst aus Landsberg, wenn...“, dass der kleine Toypudel Molly (schwarz-weiß und 28 Zentimeter hoch) seit Samstagabend vermisst wird. Und sofort zeigten sich zahlreiche Facebookfreunde und Mitglieder der Gruppe betroffen – viele wünschten dem Ehepaar aber nicht nur Glück bei der Suche oder gaben Tipps, sondern wollten auch aktiv mithelfen, die zweieinhalb Jahre alte Hündin zu finden, wie Christof Schindele im Gespräch mit dem Landsberger Tagblatt berichtet. Er ist gerade dabei, Flugblätter für die Suche nach Molly auszudrucken und sagt: „Das war eine unglaubliche Reaktion auf die Facebook-Posts! Viele wollen helfen, einige haben uns Kaffee vorbeigebracht und machen uns Mut. Das ist wirklich toll.“ Auch beim Flugblätterverteilen heute Nachmittag beteiligen sich zahlreiche Landsberger aktiv. Und einige sind im ganzen Umkreis unterwegs – teilweise bis nach Kaufering –, um Molly zu entdecken. Schindele schätzt, es sind mindestens 20 Personen, die bei der Suche helfen. Plus viele weitere, die auf Facebook sehr aktiv sind und versuchen, das Ehepaar seelisch und moralisch zu unterstützen. Die Schindeles sind sehr dankbar und finden die Hilfe „super“.

Molly ist zwar bis jetzt immer noch nicht wieder aufgetaucht. Allerdings ist ihr inzwischen ein Profi auf den Spuren, wie Schindele weiter berichtet: Ein Man-Trailer-Suchhund einer Dame aus Alling durchforstet inzwischen das Gebiet nach dem kleinen Pudel. Die Hundetrainerin ist eine Freundin der Schindeles, die nun hoffen, schnell fündig zu werden. Allerdings musste das Ehepaar sogar inzwischen einige der freiwilligen Helfer wieder nach Hause schicken, wie Christof Schindele weiter erzählt: „Es wurden zu viele, wir mussten die Leute sogar zurückpfeifen. Einige waren mit Autos oder ebenfalls mit Hunden unterwegs. Und es bestand daher die Gefahr, dass die Spuren zu Molly verwischt werden.“ Nun soll sich der professionelle Suchhund ohne Ablenkung auf Molly konzentrieren können.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
leit62723.jpg
Kaltenberg

Ein Feuerteufel schlägt in Kaltenberg zu

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket