Newsticker

26.000 weitere Corona-Infizierte in Brasilien an nur einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Altenpflege im Fuchstal: 90 Plätze werden nicht reichen

Altenpflege im Fuchstal: 90 Plätze werden nicht reichen

Altenpflege im Fuchstal: 90 Plätze werden nicht reichen
Kommentar Von Thomas Wunder
15.11.2019

In Fuchstal soll ein Pflegeheim errichtet werden. LT-Redakteur Thomas Wunder sieht auch andere Gemeinden in der Pflicht.

Die Altenpflege ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen in Deutschland. Derzeit fehlt es in diesem Bereich an Personal und Pflegeplätzen – auch in unserer Region. Im Landkreis ist es alles andere als selbstverständlich, dass Senioren eine Platz in einem Senioren- oder Pflegeheim bekommen. Mit dem Bau einer solchen Einrichtung in Fuchstal würde sich die Lage aber etwas bessern.

Anfang Juli war im Kreistag über den Pflegenotstand diskutiert worden. Bis ins Jahr 2030 dürfte die Zahl der pflegebedürftigen Menschen im Landkreis von derzeit gut 3000 auf über 4140 steigen, war seinerzeit zu hören. Bis dahin würden rund 1100 Pflegeplätze benötigt. Im vergangenen Jahr gab es im Landkreis gerade einmal 648. In Fuchstal würden 90 dazukommen.

Dass nun in Fuchstal ein Pflegeheim gebaut wird, ist sicherlich lobenswert. Bürgermeister Erwin Karg und sein Gemeinderat beweisen damit nicht nur in Sachen Energiewende Weitblick. Um die Nachfrage in der Bevölkerung abzudecken, werden 90 zusätzliche Pflegeplätze im Südwesten des Landkreises aber bei Weitem nicht reichen. Jetzt sind die anderen Gemeinden im Landkreis am Zug. Sie sollten dem Beispiel der Gemeinde Fuchstal folgen.

Lesen Sie den Artikel zum Kommentar:In Fuchstal ist ein Pflegeheim geplant

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren