Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Amtsgericht: Ein besonderer Fall von Etikettenschwindel

Amtsgericht
19.08.2019

Ein besonderer Fall von Etikettenschwindel

23-jähriger Kurierfahrer wird wegen Beihilfe zu Veruntreuung und Unterschlagung verurteilt. Wie er getrickst hat und was er seinem Chef zahlen muss

In der Anklage war von einem Schaden von über 4000 Euro die Rede, letztendlich wurde der 23-jährige Angeklagte aber nicht wegen Veruntreuung und Unterschlagung verurteilt, sondern lediglich wegen Beihilfe: Der junge Mann – ein Kurierfahrer – hatte die Etiketten von zwei Paketen vertauscht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.