Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Andechs: Am Andechser Ammerseeufer gibt es jetzt einen Badesteg

Andechs
22.07.2021

Am Andechser Ammerseeufer gibt es jetzt einen Badesteg

Der neue Badesteg am „Froschgartl“, auch Andechser Strandbad genannt, ist offiziell eröffnet. Das Bild zeigt (von links) Bürgermeister Georg Scheitz, den ehemaligen Starnberger Landrat Karl Roth, Landrat Thomas Eichinger, Jens Besenthal und den Dachauer Landrat Stefan Löwl vom Erholungsflächenverein in den Landkreisen um München, den Starnberger Landrat Stefan Frey, die ehemalige Andechser Bürgermeisterin Anna Neppel und Wernher Weigert von der Sparkassenstiftung.
Foto: Nicole Burk

Plus Der neue Steg am Froschgartl ist zwar ein überschaubares Bauwerk. Zur Eröffnung kommen aber gleich drei Landräte an den Ammersee.

Für Kloster und Bier ist die Gemeinde Andechs schon lange berühmt. Dass sie aber auch über einen eigenen Kiesstrand verfügt, wissen nicht alle. Es handelt sich um ein etwa 400 Meter breites Uferstück am Ammersee. Seit ein paar Tagen lädt dort ein 20 Meter langer und 1,60 Meter breiter Holzsteg zum Baden und Verweilen ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.