Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Angebote waren nicht so günstig

17.11.2017

Angebote waren nicht so günstig

Neue Brücke über den Kehrgraben

Nicht so gute Angebote wie erhofft, erhielt die Gemeinde Finning auf ihre zweite Ausschreibung für den Neubau der Brücke über den Kehrgraben in der Straße „Am Kreuzberg“.

Die Brücke ist marode und sollte zunächst in diesem Jahr erneuert werden.

Bei der ersten Ausschreibung im Frühjahr wurde die Ausschreibung aber aufgehoben, da kein wirtschaftliches Angebot vorlag. Das günstigste Angebot von drei Firmen lag damals bei gut 300 000 Euro, das waren rund 45 Prozent über der berechneten Kostenschätzung von 210000 Euro des planenden Ingenieurbüros Glatz-Kraus.

Die erneute beschränkte Ausschreibung brachte nun als günstigstes Angebot eine Summe von knapp 288000 Euro von einem Bauunternehmen aus Münsterhausen.

Fünf von zehn Firmen

Fünf von zehn angeschriebenen Firmen gaben ein Angebot ab. Bürgermeister Siegfried Weißenbach plädierte für die Annahme des Angebotes, das aufgrund der aktuellen Konjunkturlage und den Preissteigerungen in einem noch vertretbaren Rahmen läge.

Als Bauzeitraum ist Ende Februar bis Ende Mai 2018 vorgegeben und soll vor der 1200-Jahr-Feier im Juni und Juli fertig sein. „Die Gemeinde ist in der Pflicht“, sagte Weißenbach. Eine neuerliche Aufhebung der Ausschreibung kam für ihn nicht infrage.

Mit zehn Stimmen gegen eine Gegenstimme erteilte die Gemeinde den Auftrag an den günstigsten Bieter. (rg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren