1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Asylbewerber prügeln sich auf offener Straße

Weilheim

18.06.2019

Asylbewerber prügeln sich auf offener Straße

Polizei
Bild: Julian Leitenstorfer Photographie

Ein Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 25-Jähriger hatte massiv nach ihm getreten.

Vier Asylbewerber haben sich in der Nacht auf Dienstag in Weilheim geprügelt. Ein Mann wurde so stark verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde. Wie die Polizei mitteilt, waren zwei Asylbewerber aus Polling und Weilheim im Alter von 29 und 25 Jahren kurz vor 23 Uhr, in der Kaltenmoserstraße auf dem Gehweg unterwegs, als zwei weitere Asylbewerber aus Weilheim in Alter von 27 und 20 Jahren auf der gegenüber liegenden Straßenseite an ihnen vorbei gingen.

Plötzlich aufeinander losgegangen

Dabei beleidigte der 20-Jährige den 25-Jährigen. Der Beleidigte wechselte mit seinem Freund die Straßenseite, um den 20-Jährigen zur Rede zu stellen. In der Mitte der Straße gingen die Kontrahenten plötzlich aufeinander los.

Dabei trat laut Polizei insbesondere der 20-Jährige massiv auf den 25-Jährigen ein. Dieser wurde so stark verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der 20-Jährige und sein Freund entfernten sich zunächst, kamen aber zurück und wurden von einer Streife festgenommen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.06.2019

Ich merke schon, Sommerloch.... gähn. Wenn's zwischen Bayern im Wirtshaus scheppert oder auf der Wies'n oder auf'm Volksfest, dann dat 's koa oide Sau interessier'n. Aber die Asylbewerber miass'n immer anständig bleib'n und dürfen sich ja nicht daneben benehmen. Mei, de san halt a nur Mensch'n mit ihre Schwäch'n. Gibt's halt überall Bleede....

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren