1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Asylbewerber randaliert, weil die Küche gesperrt ist

Altenstadt

19.11.2018

Asylbewerber randaliert, weil die Küche gesperrt ist

Die Schongauer Polizei musste in einer Asylunterkunft in Altenstadt einschreiten.
Bild: Ute Krogull (Symbolfoto)

Der Mann tritt in Altenstadt eine Türe ein und rangelt mit der Security. Dann kommt die Polizei.

Wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Asylbewerber, der am Sonntagvormittag in einer Unterkunft in Altenstadt randaliert hat.

Wie die Polizei meldet, ärgerte sich der Mann aus Nigeria, weil die Küche der Unterkunft aufgrund anstehender Reinigungsarbeiten gesperrt war. Dies versetzte ihn so in Rage, dass er eine Toilettentüre eintrat und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bedrohte.

Ein zweites Mal randaliert

Einige Stunden später kam es erneut zu einer Streitigkeit zwischen dem Asylbewerber und der Security. Grund dafür war die weiterhin gesperrte Küche. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf die Securitymitarbeiter leicht verletzt wurden. Der Nigerianer wurde daraufhin von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren