Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Auf ein Bier in Aidenried?

Pähl

24.11.2017

Auf ein Bier in Aidenried?

In Aidenried soll 2018 eine neue Gaststätte gebaut werden.
Bild: Stephanie Millonig (Archiv)

Ausflügler und Badegäste dürften sich freuen. Am Ammersee-Ostufer soll 2018 eine neue Gaststätte gebaut werden.

Wie geht es in Aidenried weiter? Das war eins der Themen bei der Bürgerversammlung in Pähl. Wie Bürgermeister Werner Grünbauer erläuterte, müsse die Neugestaltung des gemeindlichen Freizeitgeländes neu ausgeschrieben werden, weil das vorliegende günstigste Angebot zu teuer ausgefallen sei. So könnten die Arbeiten erst nächstes Jahr ausgeführt werden. Die schwimmende Badeinsel wird zur Badesaison 2018 im See verankert werden. Auch die Seewirtschaft soll ab 2018 realisiert werden.

Nächste Saison soll der Betrieb starten

„Der Erbpachtberechtigte hat mir zugesichert, dass mit dem Bau begonnen und dass zur kommenden Badesaison ein Biergarten in Betrieb gehen wird“, berichtete Grünbauer dem LT. Bei der Bürgerversammlung fürchtete ein Besucher jedoch, dass es wieder eine Übergangslösung werden könnte und forderte einen schnellen Neubau. Grünbauer erklärte darauf, dass nicht die Gemeinde für den Bau der Wirtschaft zuständig sei, sondern der Inhaber der Erbpacht. Der Gastronom entscheide über den weiteren Fortschritt.

Zum Radweg an der Birkenalle brachte Grünbauer keine Neuigkeiten mit in die Versammlung. Grund dafür sei, dass ein Gesprächstermin bei der Regierung – er war für drei Tage nach der Bundestagswahl angesetzt – sei kurzfristig von dieser abgesagt worden. Eine neuer Gesprächstermin sei für den 9. Januar 2018 vorgesehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren