Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach mit dem Auto

Kreis Landsberg

08.06.2016

BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach mit dem Auto

Völlig zerstört wurde gestern Abend der BMW eines 20-jährigen Greifenbergers, der sich bei Utting mehrfach in einer Wiese überschlagen hatte.
2 Bilder
Völlig zerstört wurde gestern Abend der BMW eines 20-jährigen Greifenbergers, der sich bei Utting mehrfach in einer Wiese überschlagen hatte.
Bild: Feuerwehr Utting

Ein junger Mann aus Greifenberg wurde bei einem Unfall schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Großhadern ins Klinikum geflogen.

Mit schweren Verletzungen musste am Dienstagabend ein 20-jähriger Greifenberger ins Klinikum Großhadern geflogen werden. Er hatte sich mit seinem Auto zwischen Entraching und Utting mehrfach überschlagen.

Nach Angaben der Polizei war der junge Mann gegen 18.55 Uhr mit seinem 3er BMW auf der Kreisstraße LL 23 zwischen Entraching und Utting unterwegs. Er kam dabei aus Richtung Finning und fuhr in Richtung Utting.

Kurz vor Utting, so die Polizei weiter, kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen die Leitplanke. Von dort aus überschlug sich der BMW dann mehrfach.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unfallfahrer kommt mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

In der angrenzenden Wiese kam das Fahrzeug auf dem Dach zum liegen. Dabei wurde der Greifenberger im Auto derart eingeklemmt, dass er von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Utting mit einem hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden musste.

Der junge Mann wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Großhadern geflogen werden musste.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die für die Unfallaufnahme notwendige Sperrung der LL 23 dauerte bis in die späten Abendstunden an. Der Sachschaden an dem Fahrzeug beträgt rund 5000 Euro.

Die Feuerwehr Schondorf unterstützte bei der Straßensperrung. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren