Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Bernbeuren: Schwimmerin stirbt im Haslacher See

Bernbeuren

02.08.2020

Bernbeuren: Schwimmerin stirbt im Haslacher See

Der Haslacher See bei Bernbeuren mit Blick auf den Auerberg.
Bild: Gerlinde Schubert (Archivfoto)

Im Haslacher See bei Bernbeuren entdecken Badegäste eine leblose Frau. Lange ist nicht klar, wer die unbekannte Badetote ist.

Eine Frau, deren Identität erst nach der Berichterstattung in der Presse geklärt werden konnte, ist von anderen Badegästen am Samstagnachmittag leblos im Haslacher See bei Bernbeuren entdeckt und an Land gebracht worden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Ersthelfer und des Rettungsdienstes kam für die 71 Jahre alte Schwimmerin aus Bernbeuren jede Hilfe zu spät. Der Haslacher See hat auch viele Badegäste aus dem südlichen Landkreis Landsberg.

Wie die Polizei meldet fanden Badegäste gegen 15.45 Uhr am östlichen Uferbereich auf Höhe Seemühle die leblose Frau im Wasser. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm umgehend die Ermittlungen zu dem Vorfall. Es wird derzeit von einem tragischen Badeunfall ausgegangen. Erst am Sonntagnachmittag konnte jedoch die Identität der Verstorbenen geklärt werden. Dank der Berichterstattung in den Medien konnte die Verstorbene von Angehörigen identifiziert werden, teilt die Polizei mit.

Eine Badetasche mit Kleidung gefunden

Am Einstieg zum See konnte eine Badetasche mit Kleidung und Handtüchern aufgefunden werden, die möglicherweise der Toten gehört. Da sich unter den persönlichen Gegenständen kein Fahrzeugschlüssel befand, vermutete die Polizei bereits, dass es sich bei der Verstorbenen um eine ortsansässige Frau handelte.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren