1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Betrunkener Autofahrer kracht in Gartenmauer

Kinsau

26.04.2019

Betrunkener Autofahrer kracht in Gartenmauer

Ein betrunkener Autofahrer hat in Kinsau einen Unfall gebaut. Der Mann hatte laut Polizei drei Promille - aber nicht mal einen Führerschein.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Ein betrunkener Autofahrer verliert in Kinsau die Kontrolle über seinen Wagen. Der Promillewert ist rekordverdächtig. Der Mann hat aber noch ein ganz anderes Problem.

Jede Menge Anzeigen kommen auf einen 49 Jahre alten Autofahrer zu, der am Donnerstagnachmittag in der Hohenfurcher Straße in Kinsau einen Verkehrsunfall verursacht hat. Laut Polizei war der Mann gegen 15.40 Uhr stark alkoholisiert unterwegs und nicht mehr in der Lage, sein Fahrzeug zu kontrollieren. Sein Wagen krachte in eine Gartenmauer, die dadurch erheblich beschädigt wurde.

Eine Polizeibeamtin, die den lauten Knall bemerkte, schritt ein und unterband die Weiterfahrt, indem sie dem Mann den Autoschlüssel wegnahm. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Autofahrer keine Fahrerlaubnis hatte. Des Weiteren wurden die Polizeibeamten vehement beleidigt. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt rund 3000 Euro. Der „Schwarzfahrer“ hatte zum Unfallzeitpunkt rund drei Promille. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20B%c3%bcrgermeister%20Werner%20Gr%c3%bcnbauer(1).tif
Pähl

Weiterer Unfall in der Pähler Schlucht bringt Wende

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden