1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Betrunkener Zugpassagier greift die Polizei an

Buchloe

14.11.2017

Betrunkener Zugpassagier greift die Polizei an

Polizisten haben am Montagabend einen betrunkenen und renitenten Schwarzfahrer am Bahnhof Buchloe festgenommen.
Bild: Bundespolizei (Symbolbild)

Ohne Fahrkarte, mit hohem Pegel und Wut im Bauch: Weil er sich ziemlich daneben benommen hat, sitzt ein 50-Jähriger jetzt im Bezirkskrankenhaus.

Gleich mehrere Verfahren kommen auf einen 50-Jährigen zu. Der Mann war am Montagabend in einem Regionalexpress unterwegs – allerdings ohne Fahrschein, weshalb die Zugbegleiterin die Polizei zu Hilfe rief. Beamten forderten den Mann in Buchloe auf, den Zug zu verlassen. Der stark alkoholisierte Deutsche beleidigte und attackierte die Polizisten. Einer der Beamten setzte Pfefferspray ein. Mit dem Rettungsdienst ging es für den 50-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er eine Ärztin und eine Krankenschwester angriff. Die Polizisten brachten die Situation unter Kontrolle.

Wegen der Stimmungsschwankungen und des aggressiven Verhaltens wurde der Mann, der rund 2,44 Promille hatte, ins Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren eingeliefert. Die Bundespolizei ermittelt gegen ihn nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen und Sachbeschädigung. (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
jor035.jpg
Landsberg

Wächst Landsberg nicht ganz so schnell?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden