1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Bezirksmusikfest und Jubiläen: Reichling feiert fünf Tage lang

Reichling

11.09.2019

Bezirksmusikfest und Jubiläen: Reichling feiert fünf Tage lang

Vorstandschaft_Landjugend.jpg
3 Bilder
100 Jahre Musikverein und 70 Jahre Landjugend: Ab Donnerstag wird in Reichling fünf Tage lang gefeiert. Links der Vorstand der Landjugend, rechts der des Musikvereins.
Bild: Georg Huber

100 Jahre Musikverein, 70 Jahre Landjugend: Reichling startet am Donnerstag seinen großen Festmarathon. Was alles geboten ist.

Für die große Festwoche sind die Reichlinger Vereine gerüstet. Viele aus dem Ort haben mitgeholfen und ein Fest mit umfangreichem Programm auf die Beine gestellt. Anlass zum Feiern gibt es genug: Das Bezirksmusikfest wird gleichzeitig mit dem Bezirkslandjugendfest begangen. Zudem feiert der Musikverein Reichling sein 100-jähriges Bestehen, die Landjugend gibt es seit 70 Jahren.

Ein Helferaufruf bei WhatsApp

Die Vorbereitungen für das Fest sind reibungslos verlaufen: „Es hat alles super geklappt“, sagen Kathrin Bleicher (Vorsitzende des Musikvereins) und Manuel Schäferle (Vorsitzender der Landjugend). Möglich sei dies nur wegen der überwältigenden Zahl an Helfern, die alle mit angepackt hätten. „Es war unglaublich“, sagt Bleicher. Besonders beim Aufbau des Zelts unterhalb des Sportplatzes packten alle mit an. „Es waren jeden Tag zwischen 60 und 80 Helfer vor Ort“, sagt Kathrin Bleicher. Neben den Vereinsmitgliedern seien auch viele Freiwillige aus Reichling und Ludenhausen gekommen, um mitzuhelfen. Andere wiederum brachten spontan Verpflegung vorbei.

Viele Reichlinger packen mit an

Somit sei der Zeltaufbau viel schneller vonstatten gegangen als ursprünglich geplant. Schon nach einem Tag stand das komplette Zelt mit Boden. „Wir waren unserer Zeit weit voraus“, sagt Bleicher. An den darauf folgenden Tagen konnten dann noch die Bühne und die Dekoration aufgebaut werden. Die Helfer hatten sich auf der Homepage des Musikvereins registrieren können und waren dann über eine WhatsApp-Gruppe informiert worden.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Von Donnerstag bis Montag, 12. bis 16. September, wird in Reichling ausgiebig gefeiert. Start ist am Donnerstag mit einem Sternmarsch. Am Freitag gibt es ein besonderes musikalisches Schmankerl: Mit Vlado Kumpan wird einer der besten Trompeter der Blasmusikszene im Festzelt aufspielen. Karten gibt es an der Abendkasse. Zum „Spiel ohne Grenzen“ der Landjugend werden am Samstag Jugendgruppen aus dem gesamten Landkreis Landsberg und der Nachbarschaft nach Reichling kommen.

Am Sonntag ist ein großer Festumzug geplant

Höhepunkt des Festes wird der große Umzug am Sonntag sein. Dazu werden rund 2000 Teilnehmer erwartet. Mit dabei sind die Musikvereine aus dem Bezirk Lech-Ammersee und die Landjugenden und Jugendgruppen aus dem Bezirk Oberbayern. Zudem werden alle umliegenden Musikvereine und Landjugendgruppen mitmarschieren, ebenso wie die Vereine aus Reichling und Ludenhausen. Insgesamt wurden 93 Startnummern für den Umzug vergeben, teilen die Veranstalter mit. Unter den Teilnehmern sind auch 60 Festwagen.

Eine Blasmusik gibt es in Reichling schon seit 1871. Die Geburtsstunde des Musikvereins war allerdings vor 100 Jahren. Heute sind 65 Musiker im Verein aktiv, davon sind laut Kathrin Bleicher zwei Drittel jünger als 30. So gibt es auch einen eigenen Jugendvorstand. Die Musiker sind übers Jahr viel beschäftigt: 50 Proben und zahlreiche Auftritte stehen auf dem Programm. Die Organisation der Festtage gemeinsam mit der Landjugend stellt aber in diesem Jahr eine besondere Herausforderung dar.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren