Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Brand auf Autohausgelände: Wurden die Autos angezündet?

Landsberg

02.01.2019

Brand auf Autohausgelände: Wurden die Autos angezündet?

Auf dem Gelände eines Landsberger Autohauses sind mehrere Autos in Brand gesteckt worden.
4 Bilder
Auf dem Gelände eines Landsberger Autohauses sind mehrere Autos in Brand gesteckt worden.
Bild: Alexander Dillinger

Auf dem Gelände eines Landsberger Autohauses brennen mehrere Autos. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Großbrand auf dem Gelände eines Autohauses in der Graf-Zeppelin-Straße in Landsberg: Dort gingen mehrere Fahrzeuge in Flammen auf. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Gebäude verhindern.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, bemerkte eine Zeugin gegen 1.30 Uhr ein Feuer im Hinterhof des Autohauses. Als die Feuerwehr eintraf, standen vier Autos in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Firmengebäude verhindern. Zudem wurden durch den Brand weitere drei Pkw, eine Garage, eine Gartenhütte und ein Zaun beschädigt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 100.000 Euro.

Besteht ein Zusammenhang zur Chaos-Nacht vom August?

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Aufgrund der Spurenlage ist eine vorsätzliche Brandstiftung nicht auszuschließen. Der Fall weckt Erinnerungen an eine Nacht im September 2018. Damals fackelten Unbekannte im Osten der Stadt zwei geparkte Autos ab und beschädigten mehrere. Laut Polizei wird ein Tatzusammenhang geprüft.

Lesen Sie dazu auch: Brennende Autos und Einbruch: Eine schlimme Nacht

Hinweise zu dem Brand nimmt die Kripo Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/6120 entgegen.

Lesen Sie auch unseren Kommentar: Brennende Autos, bitterer Einsatz

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren