Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Busfahren im Landkreis Landsberg wird teurer

Landkreis Landsberg

27.11.2019

Busfahren im Landkreis Landsberg wird teurer

Die Landsberger Verkehrsgemeinschaft erhöht zum 1. Januar 2020 die Preise.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Buspassagiere müssen bald tiefer in die Tasche greifen. Die Landsberger Verkehrsgemeinschaft erhöht die Preise.

Nach Mitteilung der Landsberger Verkehrsgemeinschaft (LVG) werden ab dem 1. Januar 2020 die Fahrpreise bei den Buslinien durchschnittlich um rund vier Prozent angehoben.

Das ist zwar mehr als etwa im Nahverkehr der Bahn oder beim Augsburger Verkehrsverbund (AVV), die zum Fahrplan- beziehungsweise Jahreswechsel Anhebungen von etwa 1,7 bis 1,8 Prozent vornehmen. Doch dafür gibt es laut Landratsamt einen Grund: Die vergangenen Tarifanpassungen liegen nämlich bereits mehr als ein Jahr zurück. Bei den Regionalbuslinien wurden die Preise zuletzt vor zwei Jahren erhöht. Bei den Ortsverkehren in Landsberg, Kaufering und Dießen geschah dies vor vier Jahren. Dies sei aufgrund der weiterhin steigenden Betriebskosten notwendig.

Die Streifenkarten zum bisherigen Preis gelten noch bis Ende Februar 2020. Alle Informationen zur Tariferhöhung sind auf der Homepage der Landsberger Verkehrsgemeinschaft abrufbar. (lt)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren