Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Christkind, Banker und Stelzer

Landsberg

10.05.2015

Christkind, Banker und Stelzer

Root Bootleg brachte Stimmung ins Zelt. Die Rock’n’Roll-Band ist besonders im Raum Murnau bekannt, gibt aber auch viele Konzerte in der Landsberger Region. In der Mitte: Sänger Racky.
11 Bilder
Root Bootleg brachte Stimmung ins Zelt. Die Rock’n’Roll-Band ist besonders im Raum Murnau bekannt, gibt aber auch viele Konzerte in der Landsberger Region. In der Mitte: Sänger Racky.
Bild: Thorsten Jordan

VR-Bank Weißwurstfrühstück gibt interessante Einblicke in den Bankalltag

Landtagsabgeordneter Alex Dorow freute sich darüber, „dass hier kein Finanzprotz entstanden ist“, sondern die drei Häuser in dieser Form auch für das Genossenschaftsmodell der Bank stehen würden. „Hier spiegelt sich die Vielfalt wider.“ Vorstandsvorsitzender Stefan Jörg lobte die 110 Mitarbeiter, die von der Führungskraft bis zum Auszubildenden an diesem Tag der offenen Tür im Einsatz seien. „Alle ehrenamtlich.“ Jörg: „Wir haben hier einen Gebäudekomplex mit Gastronomie geschaffen, ein modernes Gebäude, ohne die mittelalterliche Struktur zu zerstören.“ Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Rehberger hatte vorher einen ungewöhnlichen Einblick in das Leben als Banker gegeben – denn er teilt sich einmal im Jahr sein Büro bei der Eröffnung des Christkindlmarktes eben mit diesem: dem Christkind. „Ansonsten habe ich Büro und Erker für mich alleine“, sagte er. Humorvoll griff dieses Thema gleich Alex Dorow auf. „Ich sehe schon die Schlagzeilen von morgen“, sagte er: „Rehberger intim. VR-Bank kuschelt mit dem Christkind.“ Musikalisch hatte das BLechtett Scheuring die Veranstaltung beim Frühschoppen untermalt und somit den Tag der offenen Tür der VR-Bank eröffnet.

Mit der Musik von DJ Dancing Phil wurde die Moderation von Ulla Müller und Dominic Wimmer begleitet, die launig, einfallsreich und sehr witzig durch den Tag führten. Sie gaben auch die restlichen Gewinner beim Spendenlauf bekannt. Als bestes Kind ging Simon Bläsing mit 40 Runden ins Ziel, der beste Läufer war Christoph Erdt (47 Runden), die beste Läuferin Silvia Berchtold mit 40 Runden, und die Familie Spindler hatte 104 Gesamtrunden. 714 Runden leisteten die Landsberger Handballer, Ernst Hofmann als bester Senior 25 Runden. Wer abseits vom Getümmel ein wenig Erholung suchte, war bei den Führungen durch das Bankgebäude richtig – oder bei der Ausstellung von Karl Heinz Kappl aus Hechenwang im neuen Ausstellungsraum der VR-Bank. Die Ausstellung „konkret +“ bietet Bilder, die zum längeren Verweilen einladen. Ruhig, fast meditativ ändern sie je nach Betrachtungswinkel ihre Farbwirkung. Alle Werke (auch Grattagen) sind in Öl ausgeführt und haben zum Teil eine stark reliefartige Struktur.

Bildergalerie unter

www.landsberger-tagblatt.de

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren