17.11.2012

Collegium musicum

Fabian Schmidt ist seit Langem in der Musikszene bekannt.

Seit September steht ein altes, neues Gesicht vor den Musikern des Collegium musicum Landsberg: Fabian Schmidt, Sohn des langjährigen Leiters Alfons Schmidt hat den Dirigentenstab im Orchester übernommen, nachdem sein Vater aus gesundheitlichen Gründen die Leitung des Ensembles abgegeben hat.

Fabian Schmidt ist in Landsberg kein Unbekannter: 1999 war er Träger des Jugendkulturförderpreises, zudem von 1999 bis 2007 Leiter der Stadtkapelle. Seither ist einige Zeit vergangen, in der er nicht nur ein Hornstudium abschloss und Preisträger bei internationalen Kompositionswettbewerben war, sondern darüber hinaus ein Dirigierstudium in der Schweiz absolvierte.

Orchestererfahrung sammelte er als Hornist am Theater Augsburg sowie in der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, wo er unter Dirigenten wie Rostropowich, Muti und Jansons spielte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Das Collegium musicum liegt mir natürlich aus persönlichen Gründen besonders am Herzen. Es wäre schade, wenn sich ein solch etabliertes Ensemble auflösen würde. Das alleine war Grund genug für mich, die Leitung zumindest kommissarisch zu übernehmen.“

Derzeit probt das Collegium musicum auf sein traditionelles Weihnachtskonzert hin, das Programm erstreckt sich in diesem Jahr von Bach bis Vaughan Williams.

Den Musikern gefällt’s, das Engagement des jungen Dirigenten färbt auf die Musiker ab. Das Orchester probt regelmäßig freitags um 20 Uhr im Saal der Stadtbücherei im Salzstadel. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_JOR2035.tif
Landsberg

Neues Landratsamt: Jetzt ist Eile geboten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen