Newsticker
Corona-Gipfel: Kostenlose Schnelltests sollen ab nächster Woche möglich sein
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Corona: Weiterer Todesfall  im Landkreis Landsberg

Landkreis Landsberg

19.02.2021

Corona: Weiterer Todesfall  im Landkreis Landsberg

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es im Kreis Landsberg einen weiteren Todesfall.
Bild: Julian Leitenstorfer

Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steigt im Landkreis Landsberg. Die Inzidenz sinkt leicht.

Im Landkreis Landsberg gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Das teilt das Landratsamt Landsberg am Freitag mit. Leicht gesunken ist dagegen der Inzidenzwert.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Landsberg hat sich leicht erhöht: Drei Neu-Infizierte wurden im Vergleich zum Donnerstag registriert. Eine weitere Person, nach Angaben des Landratsamts handelt es sich um eine hochbetagte Person mit Vorerkrankungen, ist im Zusammenhang mit Corona gestorben. Die Zahl der Todesopfer erhöht sich damit insgesamt auf 45. Aktuell werden im Klinikum Landsberg 13 Covid-19-Patienten behandelt, keiner von ihnen auf der Intensivstation.

Der Inzidenzwert sinkt unter 40

Leicht gesunken ist dagegen der Sieben-Tage-Inzidenzwert, also der Wert, der angibt, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich im Landkreis innerhalb von einer Woche infiziert haben: von 41,6 (Donnerstag) auf 39,9. Positiv getestet und in Quarantäne befinden sich aktuell 112 (Donnerstag 111) Personen, als Kontaktperson sind 120 (113) in Quarantäne.

Eine Erstimpfung haben im Landkreis aktuell 4056 Personen erhalten, die Zweitimpfung 1681 Personen. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren