Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Corona im Frühling: Mit Abstand die Sonne genießen

Corona im Frühling: Mit Abstand die Sonne genießen

Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
19.02.2021

Plus Endlich Frühling: Also raus an die frische Luft und trotzdem vorsichtig sein. Abstand ist der beste Schutz vor einer Infektion. Ein Kommentar von LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger.

Am Samstag soll der Frühling nach Landsberg kommen und wir alle warten schon lange drauf. Das war schon am vergangenen Sonntag spürbar, als am Valentinstag am Peter-Dörfler-Weg die Spaziergänger auf einen Kaffee oder Spritz an der Mauer stehen blieben und die Sonne an der Lechpromenade genossen. Wie schön war das doch. Und jetzt soll es richtig Frühling am Wochenende werden und ich hoffe, wir können das alle genießen. Allerdings mit Abstand und Vorsicht, um nicht nur uns zu schützen, sondern auch den Einzelhandel und die Gastronomie zu unterstützen.

Wir alle wollen keine Ausgangssperren mehr

Denn die Corona-Infektionen im Krankenhaus und die neuen Virus-Mutationen sind alles andere als beruhigend. Wenn wir nicht wollen, dass es noch einen härteren Lockdown mit richtigen Ausgangssperren gibt, dann sollten wir weiter auf Abstand gehen – auch im Freien. Sonst öffnen weder die Friseure noch die Gastronomie. Das Verständnis für Einschränkungen lässt leider – trotz aller Warnungen, auch der des Landsberger Krankenhauschefs – massiv nach: So wird beispielsweise die Maskenpflicht an der Dießener Rialtobrücke in den sozialen Medien als Schildbürgerstreich oder viel mehr als Realsatire gesehen.

Sinnvolle Schutzmaßnahmen

Ist es nicht vielmehr eine zwar unbequeme, aber sehr sinnvolle Schutzmaßnahme? Wer jetzt darauf hofft, bald wieder ins Büro, in die Schule oder nur einfach zum Friseur zu dürfen, der sollte vorsichtig sein. Sonst müssen wir alle weiter zu Hause bleiben. Am Wochenende, auch wenn es schwer fällt – auf Abstand die Sonne genießen und bitte gesund bleiben!

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren