Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Das Aus für Rhenus in Landsberg

Landsberg

26.08.2017

Das Aus für Rhenus in Landsberg

Hier in der Lechfeldstraße war Rhenus zuletzt ansässig. Nun hat sich der Logistiker komplett aus Landsberg verabschiedet.
Bild: Thorsten Jordan

Das Medienunternehmen gibt den Standort auf. Das bedeutet die Schließung für die Mitarbeiter.

Ans Telefon geht niemand mehr. Rhenus Medien hat den Standort Landsberg komplett aufgegeben. Das hat das Unternehmen auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigt. Rund ein Jahrzehnt lang hatte Rhenus in der Justus-von-Liebig-Straße eine Niederlassung. Von dort aus wurden lange Zeit Bücher und Zeitschriften verschickt. Bereits im Sommer 2015 wurde die Logistik von dort abgezogen und nach Thüringen verlegt. Für die letzten verbliebenen Mitarbeiter kam nun vor einigen Wochen das Aus. Sie haben nach LT-Informationen zwar noch Arbeitsverträge bis 31. August, wurden jedoch freigestellt.

Die Logistik war schon zwei Jahre weg

Schon Anfang 2015 hatte unsere Zeitung über die Veränderungen bei Rhenus berichtet. Damals beschäftigte das Unternehmen 165 Mitarbeiter in Landsberg, 80 davon im Logistikbereich. Diese Sparte wurde im Sommer vor zwei Jahren nach Gotha verlagert. Vor Ort blieben zunächst rund 90 Mitarbeiter im Kundenbeziehungsmanagement, im IT-Management und im Betrieb von Webshops für Kunden. Damals war Rhenus auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. „Derzeit stehen wir in Verhandlungen. Der Standort Landsberg ist uns sehr wichtig und deshalb gesetzt“, hieß es Anfang 2015 noch. Zuletzt war die „Rhenus Medien Logistik GmbH & Co. KG“ in der Lechfeldstraße beheimatet. Nun ist aber Schluss in Landsberg.

„Die in Landsberg verbliebenen Mitarbeiter aus dem Kundenservice wurden über die sukzessive Schließung des Standortes Landsberg bereits im April des vergangenen Jahres informiert. Im Anschluss daran wurde gemeinsam mit dem Betriebsrat ein Sozialplan erstellt, welcher dann so umgesetzt wurde“, heißt es nun von einem Sprecher der Rhenus-Gruppe. Rhenus bedauere sehr, dass im Zuge unvermeidlicher Umstrukturierungen die Beschäftigungsverhältnisse nicht fortgeführt werden konnten. Zuletzt waren es nach LT-Informationen rund 30 Mitarbeiter in Landsberg.

Rhenus Media ist eigenen Angaben zufolge „ein Fullservice-Dienstleister für Verlage und andere Medienunternehmen und übernimmt externe und interne Prozesse bei der Bereitstellung von physischen Büchern und Zeitschriften sowie von digitalen Medien wie E-Books“. (wimd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren