Newsticker

Urlaubsreisen bald wieder möglich? Söder bleibt skeptisch
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Das LT startet die Aktion #landsberghältzam

Landsberg

22.03.2020

Das LT startet die Aktion #landsberghältzam

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Das Landsberger Tagblatt ruft die Aktion #landsberghältzam ins Leben. Schicken Sie uns Ihre Fotos und Videos, wie Sie die aktuelle Lage meistern.
Bild: Thorsten Jordan

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Das Landsberger Tagblatt ruft die Aktion #landsberghältzam ins Leben. Schicken Sie uns Ihre Fotos und Videos, wie Sie die aktuelle Lage meistern.

Landsberg hält zam - gemeinsam durch die Krise“: Unter diesem Motto möchte das Landsberger Tagblatt die Menschen im Landkreis Landsberg in Zeiten der Corona-Krise auf digitale Weise zusammenbringen. Seit 21. März gelten bayernweit Ausgangsbeschränkungen. Die Menschen sollen so weit wie möglich zu Hause bleiben und vor allem Abstand zueinander halten, damit sich das Coronavirus nicht noch weiter verbreitet. Das öffentliche Leben steht nahezu still.

Deshalb wollen wir, dass sich unsere Leser auf ganz besondere Art und Weise austauschen. Das LT ruft die Aktion #landsberghältzam ins Leben. "Wir wollen die Menschen in Zeiten von räumlicher Distanz digital zusammenbringen und ein Gemeinschaftsgefühl schaffen", da sind sich unsere Redaktionsmitglieder einig.

LT-Redakteurin Stephanie Millonig ist nicht allein im Home-Office

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

#landsberghältzam Kater Momo von LT-Redakteurin Stephanie Millonig findet Homeoffice super! „Aus der morgendlichen Zeitungslese-Stunde, bei der er auf meinem Schoß sitzt und interessiert tut, ist für ihn jetzt eine Ganztagsveranstaltung geworden. Immer ist jemand da, der zumindest für ein paar Sekunden Zeit zum Kraulen hat. An der journalistischen Arbeit hat sich inhaltlich wenig geändert, außer dass ich nicht mehr als Reporter draußen unterwegs bin, sondern alles per Telefon erledige. Auch der Kontakt mit den Kollegen funktioniert über Telefon/Whatsapp – und funktioniert erstaunlich gut. Mittags in der Küche schnell was zubereiten, auch das ein Vorteil des Homeoffice. Einsamkeitsgefühle kommen angesichts Arbeit und einem laut schnurrenden Fellknäuel auf dem Schoß bisher noch keine auf. An alle daheim: Zamhalten und ausharren, irgendwann ist‘s vorbei, Eure LT-Redakteurin Stephanie Millonig.“

Gepostet von Landsberger Tagblatt am Montag, 23. März 2020

Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie den freiwilligen Hausarrest meistern. Angefangen von sportlichen Aktivitäten zu Hause, Kinderbeschäftigung (Kampf der Langeweile), über Lustiges aus dem Home-Office, wie Schüler und Studenten beim Lernen durchhalten, coole Rezepte für ein starkes Immunsystem, Freizeittipps für zu Hause, den Garten, Balkon oder die Terrasse bis hin zu Ratschlägen gegen Lagerkoller.

Schicken Sie uns Foto oder Videos (an redaktion@landsberger-tagblatt.de) oder versehen Sie diese in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #landsberghältzam. Wir binden diese dann auf unseren digitalen Kanälen ein.

Hier die Bilder unserer Leser, wie sie den freiwilligen Hausarrest meistern.
27 Bilder
Die Bilder unserer Aktion #landsberghältzam
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren