1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Das Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Igling/Hurlach

07.06.2019

Das Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Das Iglinger und Hurlacher Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden.
Bild: Roland Furthmair (Symbolbild)

Gute Nachrichten für die Einwohner von Igling und Hurlach. Das Trinkwasser muss ab sofort nicht mehr abgekocht werden. Die Keime sind weg.

Nach zwei Wochen gibt es Entwarnung für das Trinkwasser in Igling, Hurlach und Erpfting. Wie heute von der Verwaltungsgemeinschaft Igling mitgeteilt wurde, müssen die Bürger das Wasser nicht mehr abkochen. Vor zwei Wochen waren – wie berichtet – die Werte für coliforme Keime und E.Coli im Trinkwasser überschritten worden.

Lesen Sie dazu auch: Keime: In Hurlach und Igling muss das Trinkwasser abgekocht werden

„Die behördlich erlassene Abkochempfehlung für Trinkwasser wurde heute vom Gesundheitsamt Landsberg aufgehoben“, teilte Hurlachs Bürgermeister Wilhelm Böhm am Freitag mit. Er ist zugleich Vorsitzender des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Erpftinger Gruppe. Damit könne das Trinkwasser aus dem Leitungsnetz wieder unbedenklich verwendet werden. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren