1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Das neue Unterdießener Kinderhaus ist fertig

Unterdießen

06.08.2018

Das neue Unterdießener Kinderhaus ist fertig

leitz6235723.jpeg
2 Bilder
Das Kinderhaus St. Nikolaus in Unterdießen wurde jetzt eingeweiht.
Bild: Helga Greiter

Die Gemeinde Unterdießen und die Kirche stemmen das Projekt St. Nikolaus zusammen. Jetzt wurde groß gefeiert.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Kinderhaus St. Nikolaus in Unterdießen eingeweiht. Dekan Oliver Grimm bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Erweiterung des Kindergartens und des Anbaus der Kinderkrippe beigetragen haben. Er erwähnte, dass nur aufgrund des guten Zusammenwirkens aller Beteiligten diese große Aufgabe – noch dazu bei laufendem Kindergartenbetrieb – bewältigt werden konnte. Dann starteten die Kinder ihr Programm mit dem Lied „Der Gottesdienst beginnt“ .

Und alles bei laufendem Betrieb

Die Leiterin der Kindertagestätte, Julia Lisse, gab einen Rückblick über die Entwicklung der Bauarbeiten und bedankte sich bei allen Beteiligten für die große Hilfe und das außerordentliche Engagement.

Im Anschluss hob Bürgermeister Alexander Enthofer das gute Verhältnis von kirchlicher und weltlicher Gemeinde in Unterdießen hervor, ohne das eine Realisierung dieses Projekts kaum möglich gewesen wäre.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auf das Erbbaurecht verzichtet

 Durch den Verzicht der Kirchenstiftung auf ein Erbbaurecht für die Kindergartennutzung und ein Nutzungsrecht für das Pfarrheim konnten die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Im Gegenzug stellte die Gemeinde Räumlichkeiten im Rathaus sowie später im Gasthof „Goggl“ und in der Mehrzweckhalle für Veranstaltungen der Pfarrgemeinde zur Verfügung.

Viel Einsatz, viel Geduld

Allen, die mitgeholfen haben, den Kindern ein neues zweites Zuhause zu ermöglichen, dankte der Gemeindechef mit Blumen- und „flüssigen“ Geschenken. Architektin Katharina Stadler hob die Einsatzbereitschaft aller Handwerker und Helfer sowie die große Geduld des Kita-Teams während der Bauphase hervor.

 Sie verglich die Arbeiten während des turbulenten Kita-Alltags mit einer „Operation am offenen Herzen“, die zur Zufriedenheit aller verlaufen ist. Im Anschluss erteilte Grimm dem Gebäude den kirchlichen Segen.

Ab der Mittagszeit konnten die Besucher im schön angelegten und mit tollen Spielgeräten ausgestatteten „Kinder-Garten“ das Fest ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgten die Feuerwehr mit Grillspezialitäten, der Pizzawagen und viele fleißige Eltern mit Kuchen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren