Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der Bedarf wird ermittelt

23.06.2009

Der Bedarf wird ermittelt

Landkreis (lt) - Bis heute bestehen in vielen Teilen des Landkreises Landsberg Defizite in der Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen. Der Landkreis und die Gemeinden haben daher eine Studie in Auftrag gegeben, in der die Möglichkeiten einer Verbesserung der Breitbandversorgung untersucht werden sollen. Im Rahmen dieser Studie ist auch eine Umfrage bei den Haushalten in über der Hälfte der Landkreisgemeinden vorgesehen (18 Gemeinden). Ziel ist es, die schlecht versorgten Gebiete zu ermitteln und die Nachfrage nach Breitbandanschlüssen besser abschätzen zu können.

Eine solche Bedarfsanalyse ist auch Voraussetzung für die Förderung von Investitionen in leistungsfähigere Netze im Rahmen der Breitbandinitiative-Bayern. Die Fragebögen werden ab kommender Woche (KW 26) über die Gemeinden verteilt. Landrat Walter Eichner bittet die Bürgerinnen und Bürger, die einen solchen Fragebogen erhalten, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Die Befragung ist für die Betroffenen unverbindlich.

Der Fragebogen kann bis Freitag, 31. Juli, auf folgende Weise abgegeben werden:

" bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

" per Post an das Landratsamt Landsberg am Lech (Stabsstelle Wirtschaftsförderung) Von-Kühlmann-Straße. 15, 86899 Landsberg,

" per Fax an das Landratsamt unter der Nummer 08191/1295920,

" per E-Mail an Breitbandversorgung@LRA-LL.bayern.de

Der Fragebogen steht auch als pdf-Datei auf der Homepage des Landkreises Landsberg (www.lra-ll.de) zum Download bereit.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren