1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der Fußball zieht in die Eishalle ein

Public Viewing

09.06.2016

Der Fußball zieht in die Eishalle ein

Das EM-Fieber steigt. Aber Großveranstaltungen sind eher selten

Auch wenn das Wetter die Vorstellungskraft der Fans etwas trübt, ab Freitag die Spiele der Fußball-Europameisterschaft unter freiem Himmel erleben zu können: Sie werden stattfinden, die in den vergangenen Jahren so beliebt gewordenen Gemeinschaftsveranstaltungen – während der EM in Frankreich hoffentlich mit garantierten Glücksmomenten für die Anhänger der Deutschen Mannschaft oder des Sports Fußball ganz allgemein.

Schon erprobte Meisterschafts-Lokation ist unter anderen das Uttinger Strandbad. Alle Spiele werden laut Rupert Riedel gezeigt, heuer mit neuer Technik auf einer drei Meter breiten und zwei Meter hohen Leinwand. Wetterbedingt kann es natürlich zu Ausfällen kommen, denn aufgebaut wird die Leinwand wieder bei der Sturmwarnleuchte und nicht im Bereich der Markise.

Im großen Biergarten der Alten Villa kann ebenfalls unter freiem Himmel Fußball geschaut werden Auf einer Leinwand zwei auf 3,5 Meter in HD, auch dort geht es am Freitag um 21 Uhr los.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer eher auf Nummer sicher gehen möchte, der ist in Landsberg im Sportzentrum gut aufgehoben. „Alle Spiele – alle Tore“ verspricht der Wirt der Sportgasstätte Walter Ott: „In der Gaststätte laufen unsere Fernseher ab dem Eröffnungsspiel“, versichert er und auch draußen im Biergarten werden die Fußballfans via Großbild-TV versorgt. Wer gerne mit mehr Fans zusammen fiebert und feiern möchte, der kann das ein paar Meter weiter östlich. Walter Ott hat die Eishalle angemietet, heute wird dort eine große Leinwand aufgehängt. Wer mag und auch bereit ist, drei Euro Eintritt zu bezahlen, kann dann die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf ihrem Weg, der hoffentlich bis ins Finale führen wird, von der Haupttribüne mitverfolgen.

Groß, größer am größten. Das Cineplex in Penzing hat am 12., am 16. und 21. Juni seinen großen Eventsaal für die Spiele von Jogi Löws Jungs gegen die Ukraine, Polen und Nordirland reserviert. Der Zugang ist kostenlos, es wird aber empfohlen, schon jetzt Plätze im Internet zu reservieren (www.ocn.de/e8le).

Während zur WM 2014 in Brasilien noch größere Public-Viewing-Veranstaltungen zum Beispiel am Hellmairplatz oder im TSV-Sportpark stattfanden, hat Gastronom Nikki Amberger dieses mal abgewunken: „Ich konzentriere mich heuer ganz auf das kommende Stadtkulturfest.“

Auch dem Chef der Polizeiinspektion Landsberg Alfred Geyer sind keine größeren Freiluftveranstaltungen bekannt. Seine Leute seien dennoch gut vorbereitet: „Wir haben unsere Konzeptionen und können schnell auf sich verändernde Situationen reagieren.“ Anzeichen auf eine Verschärfung der Sicherheitslage in Bezug auf größere Menschenansammlungen lägen ihm für seinen Bereich jedenfalls nicht vor.

Wer keine Lust auf EM verspürt, dem sei verraten: Das Vienna House an der A96 bietet neben obligatorischen TV-Übertragungen auch die Möglichkeit, dem Fußball die Rote Karte zu zeigen. Die Alternativen: Zurücklehnen und bei ermäßigten Preisen zum Beispiel bei Spa-Behandlungen entspannen ...

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
LT-Redhocks-Chemnitz027.jpg
Bildergalerie

Leider nur ein Punkt für die Red Hocks Kaufering

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket