1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der Tourismus boomt in der Region

Landkreis Landsberg

12.11.2017

Der Tourismus boomt in der Region

Der neue Vorstand des Tourismusverbandes: (von links) Herbert Kirsch, Ira Wild, Mathias Neuner, Alexandra Riedle und Siegfried Luge.
Bild: Hertha Grabmaier

Übernachtungszahlen in der Region stiegen deutlich an. Nur die Mücken stören. Das zeigt die Dießener Bilanz.

Mathias Neuner, Vorsitzende des Tourismusverbandes Ammersee-Lech, hat Erfreuliches bei der Mitgliederversammlung zu berichten. Allerdings waren nur achtzehn Mitglieder gekommen.  Da die Übernachtungszahlen kontinuierlich steigen, komme der Bau von zwei neuen Hotels in Landsberg gerade richtig.

Verbandsgeschäftsführerin Ira Wild nannte in ihrem Tätigkeitsbericht die unsichere Lage in bislang beliebten Ferienländern als einen der Hauptgründe, der Urlaub in Deutschland zu neuer Konjunktur verhalf. In Landsberg boome der Städtetourismus, es seien in diesem Jahr auffällig viele Spanier angereist. Wandern und Radfahren seien sehr beliebt. Die Radkarten waren der absolute Hype und mussten aufgrund der großen Nachfrage nachgedruckt werden. Eine neue Homepage stehe Anfang nächsten Jahres zur Verfügung.

Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Gästeankünfte um 7,18 Prozent und die Übernachtungen um 7,23 Prozent. Der Tourismusverband Ammersee-Lech umfasse derzeit 202 Mitglieder aus 148 Übernachtungsbetrieben mit insgesamt 2288 Betten, vierzehn Leistungsträgern und Vereinen, zehn Gaststätten und 30 Kommunen. Die Einnahmen- und Ausgabenaufstellung sei stabil, laut Gewinn- und Verlustrechnung 2016 wurde mit 127 000 Euro deutlich weniger Geld ausgegeben, als die im Budget vorgesehenen 145000 Euro. Ein Fixposten sei der Zuschuss des Landkreises von 60000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Echings Bürgermeister Siegfried Luge hatte die Kasse intensiv geprüft, 399 Belege gesichtet und keine Unregelmäßigkeiten gefunden. Er lobte die hervorragende Arbeit von Alexandra Riedle, Betriebswirtin Tourismus der Geschäftsstelle. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und Siegfried Luge zum Wahlleiter bestimmt. Der zweite Vorsitzende Herbert Kirsch, Bürgermeister von Dießen, stellte sich der Wiederwahl und wurde ohne Gegenstimme für weitere vier Jahre bestätigt. Als neuer Kassenprüfer ließ sich neben Siegfried Luge nun Norbert Teubner, Hotelier aus Eching, wählen.

Dem Vereinsausschuss gehören weiter Erich Püttner, Josef Lutzenberger, Andreas Filgertshofer, Annemarie Hölzle, Barbara Juchem, Philipp Krause, Max Schön und ihre bisherigen Stellvertreter an. Unter Wünsche und Anträge berichtete Edgar Maginot, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins Dießen, bei ihm sei wegen der Diskussionen über die extreme Mückenplage das Telefon nicht mehr stillgestanden, und beschrieb ausführlich angeblich negative Auswirkungen im Hinblick auf das Ausbleiben der Gäste, was Norbert Teubner und andere Anwesende so allerdings nicht bestätigen konnten. Siegfried Luge sieht jedoch dringend Handlungsbedarf: „Wir müssen in Sachen Mücken reagieren.“ Für das massive Auftreten der Insekten sei eine Kartierung unumgänglich.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
dpa_14985400217115DB.jpg
Finning

Discounter: Die Bürger in Finning dürfen entscheiden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen