Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der erste Corona-Fall und die Folgen

Der erste Corona-Fall und die Folgen

Kommentar Von Thomas Wunder
26.01.2021

Plus Der erste Corona-Fall Deutschland ereignet sich in Kaufering. LT-Redakteur Thomas Wunder beschäftigt sich mit den Auswirkungen im Landkreis Landsberg.

Ein Jahr Coronavirus. Ein Jahr, das unser Leben grundlegend verändert hat. Beim Blick zurück wird deutlich, dass wohl kaum jemand vor einem Jahr gedacht hat, dass eine weltweite Pandemie so viele Todesopfer fordern und unser Zusammenleben auf den Kopf stellen würde. Als uns die ersten Bilder und Informationen aus China erreichten, da haben wir die Maske tragenden Chinesen innerlich belächelt, jetzt gehört der Mund-Nasen-Schutz zu unserem Alltag.

Bundesweit Vorreiter mit der Infektambulanz

Dass der erste Corona-Fall Deutschlands im Landkreis Landsberg bekannt wurde, hat die weitere Entwicklung vor Ort sicherlich beeinflusst. Landratsamt und Gesundheitsamt standen früh im öffentlichen Interesse und bauten daraufhin wirksame Strukturen auf. Mit der Infektambulanz war man sogar bundesweit in einer Vorreiterrolle, und auch die Arbeit des Contact-Tracing-Teams, das – wenn notwendig – Kontaktpersonen auch noch am späten Abend ausfindig macht, ist vorbildlich.

Und so steht der Landkreis, zumindest was die nackten Zahlen angeht, ein Jahr nach dem ersten Corona-Fall gut da. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist bayernweit eine der niedrigsten. Dennoch liegt es vor allem an den Bürgern, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Das gelingt nur, wenn Kontakte reduziert sowie Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren