Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Corona-Ampel im Landkreis Landsberg springt auf Gelb

Landkreis

24.01.2021

Die Corona-Ampel im Landkreis Landsberg springt auf Gelb

Die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Landsberg steigen derzeit kaum noch.
Foto: Jakob Stadler

Wie schon am Freitag werden am Samstag nur wenige Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Landsberg gemeldet. Die tatsächlichen Zahlen könnten aber höher liegen.

Am Samstag gab es nur drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Landsberg. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Schon am Freitag gab es deutlich weniger Infektionen als in den vorangegangenen Tagen. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv getesteten Personen stieg mit den drei Meldungen am Samstag auf insgesamt 2666 im Landkreis Landsberg. Der niedrige Wert am Samstag kann auch damit zusammenhängen, dass am Wochenende üblicherweise weniger Menschen auf das Coronavirus getestet und deshalb weniger Neuinfektionen bekannt werden.

Inzidenzwert im Landkreis Landsberg sinkt weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Landsberg beträgt aktuell 49,9, am Freitag war er noch 57,4. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen es im Landkreis im Laufe der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner gegeben hat. Insgesamt wurden im Landkreis in diesem Zeitraum 60 Ansteckungen mit dem Coronavirus bekannt.

Bisher sind im Landkreis Landsberg 35 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, derzeit befinden sich 82 Infizierte in Quarantäne. Außerdem haben sich 127 Kontaktpersonen von positiv Getesteten in Quarantäne begeben.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren