Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Dampfer stechen auf dem Ammersee wieder in See

Ammersee

27.05.2020

Die Dampfer stechen auf dem Ammersee wieder in See

Eigentlich sollte die Flotte der Ammersee-Schifffahrt wie jedes Jahr zu Ostern nach der Winterpause wieder in See stechen. Jetzt geht es am Pfingstsamstag los.
Bild: Julian Leitenstorfer/Archiv

Nach der Corona-Pause geht es auf dem Ammersee los: Die Dampfer starten in die neue Saison.

Mit sechs Wochen Verspätung startet die Schifffahrt am Ammersee in die Saison 2020. Wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen lagen die Dampfer über den traditionellen Starttermin an Ostern in diesem Jahr weiter im Stegener Hafen. Nun heißt es am Pfingstsamstag, 30. Mai, „Leinen los“.

Welche besonderen Auflagen und Hygieneregeln zu beachten sind und wie sich das auf den Ausflugsverkehr auf dem Ammersee, Starnberger See, Tegernsee und Königssee auswirkt, wird am Donnerstag in der Früh Finanzminister Albert Füracker in Starnberg erläutern. Auch der Fahrplan der Ammersee-Schifffahrt ist bislang noch nicht bekannt, er wird aber in den kommenden Tagen auf der Webseite der Seenschifffahrt zu finden sein. Bereits vor einigen Wochen hatte die Schifffahrt angekündigt, dass wegen der Abstandsregeln wohl nur mit eingeschränkter Kapazität gefahren werden könne.

Lesen Sie dazu auch:Das Coronavirus bremst auch die Dampfer auf dem Ammersee

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren