1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Tempo-30-Zonen in Kaufering bleiben

Kaufering

11.07.2018

Die Tempo-30-Zonen in Kaufering bleiben

Die Tempo-30-Zonen in Kaufering bleiben erhalten. Das Foto zeigt die Kolpingstraße.
Bild: Julian Leitenstorfer

Kauferings Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler wollte eine Veränderung. Doch ihr Gemeinderat spielt heute Abend nicht mit.

Die umstrittenen Tempo-30-Zonen in Kaufering bleiben bestehen. Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler hatte die Regelung noch einmal rechtlich überprüfen lassen und eine Umfrage gestartet, bei der Kauferinger und Nicht-Kauferinger ihre Erfahrungen mit der Regelung mitteilen konnten (LT berichtete). Nun wollte sie das Thema erneut im Marktgemeinderat beraten und eventuell neu beschließen.

Unmut unter den Besuchern

Doch dazu kam es heute Abend erst gar nicht. Kurz nachdem die Sitzung aufgrund des großen Besucherandrangs - über 50 Bürger waren gekommen - mit Verspätung begonnen hatte, meldete sich Alex Glaser (GAL) zu Wort. Er beantragte, den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen. 13 Gemeinderate folgten seinem Antrag, acht inklusive Bürgermeisterin waren dagegen. Die Entscheidung sorgte für Unmut unter einigen der Besucher, andere, die vor der Sitzung für die Beibehaltung der Tempo-30-Zonen geworben hatten, waren erleichtert.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit551.jpg

Tempo 30: Kauferings Bürgermeisterin blitzt wieder ab

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen