1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die Zugabe war ein Gemeinschaftswerk

Weil

14.07.2015

Die Zugabe war ein Gemeinschaftswerk

Ein sommerliches Konzert gaben der Chor Vox Villae und der Gesangverein und das Heinz-Jürgens-Akkordeonorchester im Hof der Mittelschule in Weil.
Bild: A. Werner

Serenade Der Chor Vox Villae und seine musikalischen Gäste nahmen das Publikum mit auf eine sommerliche Reise

Von Deutschland über England nach Österreich. Von dort in den kühlen Norden nach Schweden und dann schnell nach Amerika, bevor es über Spanien und Paris zurück nach Deutschland ging. So flott wurde am Samstag bei der Serenade des Weiler gemischten Chores „Vox Villae“ (Leitung Felix Mathy) das Publikum in die weite Welt entführt. Gemeinsam mit dem Gesangverein Kaufering (Leitung Julia Wegmann, München) und dem Heinz-Jürgens-Akkordeonorchester der Volkshochschule Kaufering (Leitung Christine Schulz-Arnold, derzeit erkrankt) hatten die 26 Weiler Chormitglieder einen kurzweiligen Abend vorbereitet. Volkslieder kamen dabei im Hof der Mittelschule ebenso zum Vortrag wie Sommerpsalmen, Musicalweisen, vertonte Abendgebete oder auch Segenslieder, Filmmusik und Schlager. Thematisch sowie musikalisch wurde ein weiter Bogen gespannt, dem das Publikum gerne folgte und den es mit gebührendem Applaus bedachte.

Unter den rund 200 Zuhörenden waren auch Gäste aus dem Flüchtlingsheim in Weil. Junge Eritreer, die mit sichtlichem Vergnügen dem Verlauf des Abends folgten und die Pause bei Häppchen und Getränken zum Austausch mit den den anderen Gästen nutzten, wie die Veranstalter mitteilen.

Abschließender Höhepunkt der Serenade war sicherlich die ungeplante Zugabe: Kurzentschlossen mischten sich die beiden Chöre und gaben zusammen eine Premiere: Unter Leitung von Felix Mathy und von Julia Wegmann am Klavier begleitet intonierten die 60 Sängerinnen und Sänger das erste Mal gemeinsam den irischen Abschiedssegen „Möge die Straße uns zusammenführen“. Ein beeindruckender Ausklang mit einer gelungenen Improvisation, die das hohe Leistungsniveau beider Chöre eindrucksvoll unterstrich. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren