Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Die neuen „Peachtöne“

Landsberg

12.05.2015

Die neuen „Peachtöne“

Sommerkollektion mit Models präsentiert von Solveig Schindel in der Zederpassage, (Dritte von rechts), links daneben Claudia Palm (Friseur Palmares) und rechts Kosmetikerin Iris Frey.
Bild: Thorsten Jordan

Modenschau in der Zederpassage mit vielen Models

Elegante und lässig sportliche Mode mit passenden Accessoires zeigten anmutige Models auf dem roten Laufsteg, der am Ende der Zederpassage unter dem vom einsetzenden Regen geschützten Glasdach über „Soel Creative Collections und Shoes“ und der „Zuckerdose“ aufgebaut war. Um die Stehtische mit Sekt und allerlei Knabberzeug drängten sich zahlreiche Neugierige, Damen jeden Alters mit Kindern und Hunden, sogar einige interessierte Herren waren zu entdecken.

Solveig Schindel, Soel-Inhaberin, moderierte souverän und stellte während der Umkleidephasen der Models ihre filigranen, hell glitzernden Leggins der Firma Barbara Becker vor, die mit zarten Rosen durchwirkt, zusammen mit dem farblich passsenden Oberteil ihrer super Figur schmeichelten. Die eleganten Models, jung, die hübsche Tochter der Inhaberin war mit von der Partie, und die etwas reiferen Alters, allesamt rank und schlank, erfreulicherweise keine Hungerhaken, bewegten sich elegant und durchaus professionell auf Laufsteg und Bühne und zeigten modische Jeans, kurz oder lang, mit eleganten Oberteilen in Schwarz, Beige und Grau. Auch Buntes wurde präsentiert, so ein wunderbarer Hosenanzug mit duftiger Bluse, ein Traum von einem edlen Abendkleid in zartem Peachton, wohl der Farbe des nahenden Sommers.

Weite Hosen aus den 70er-Jahren, die Italiens Modemacher wieder schneidern, auch Hosenröcke sind en vogue, dazu ausgefallene Schuhe, zum Teil aus dem eigenen Fundus der Models. Mit deren Outfit wunderbar harmonierende, exklusive Brillen von Chanel, Swarovski und Armani wurden von Susanne Liebl auf den Laufsteg gereicht. Optik Liebl versorgt seit 125 Jahren Landsberg mit modischen Brillen. Ein besonderer Hingucker war eine große Brille im Design von 1945 zum edlen langen Kleid. Die Damen waren perfekt, typgerecht geschminkt von Iris Frey, der Landsberger Visagistin und Fotostylistin, deren Studio sich in der Hinteren Salzgasse befindet. Die aufwendigen Frisuren zauberte Palmares Coiffeur.

Zum Abschluss kamen alle Models noch einmal auf die Bühne und wurden von Solveig Schindel mit Blumen, Dank und einem Geschenkumschlag verabschiedet. Total angesagt war die im Anschluss an die Modenschau stattfindende Verlosung und fünf glückliche Gewinnerinnen freuten sich über Gutscheine von der Zuckerdose, Frey Kosmetik, Optik Liebl und Palmares, besonders die Gewinnerin des Hauptpreises, einem Einkaufsgutschein von Soel über 100 Euro. Da die brillante Schau bei den begeisterten Besucherinnen geheime Wünsche geweckt hatte, kamen die angebotenen Gutscheine zum Muttertag gerade recht. Frau kann sich natürlich auch selbst beschenken

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren