Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Bundesregierung kündigt eine schnelle Lösung zur Zukunft der umstrittenen Gasumlage an
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Dießen: Fischer wollen nicht noch eine Studie, sie fordern Taten

Dießen
30.06.2018

Fischer wollen nicht noch eine Studie, sie fordern Taten

Deutlich früher als sonst gehen viele Fischer am Morgen auf den Ammersee hinaus, um ihren Fang vor den später einfliegenden Kormoranen zu sichern (oben). Gestern zogen die Mitglieder der Fischereigenossenschaft traditionell hinter der Blaskapelle Entraching zum Fischeramt in die Kirche St. Johann.
Foto: Thorsten Jordan

Ammerseefischer wollen den Problemen mit Kormoranen und Gänsen Herr zu werden. Dennoch entwickeln sich einige Fischarten wie die Renke zunehmend besser und steigern ihr Fanggewicht.

Es ist ein Wettlauf zwischen Mensch und Vogel. Noch vor vier Uhr morgens fahren viele Fischer auf den Ammersee, um ihr Tagwerk zu verrichten, bevor etwa eine Stunde später die Kormorane zur Jagd auf die Fische im Netz einfliegen. Von dieser zwar nicht neuen, aber dennoch besorgniserregenden Entwicklung berichtete der Vorsitzende der Fischereigenossenschaft Ammersee, Dr. Bernhard Ernst, beim jährlichen Fischerjahrtag Peter und Paul. Dennoch würden sich vor allem die Ammersee-Renken weiter gut entwickeln, die Erträge seien im heimischen Gewässer laut Dr. Helmut Wedekind, Leiter des bayerischen Instituts für Fischerei, stabiler als in den vergangenen zehn Jahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.