Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Dießen: Hohe Nachzahlung: Einigung im Grundstücksstreit

Dießen
07.02.2019

Hohe Nachzahlung: Einigung im Grundstücksstreit

Kein Prozess – die Beteiligten einigten sich in einem Vergleich außergerichtlich.
Foto: Stadler

Ein bekannter Schauspieler bezahlt jetzt mehr für das gekaufte Grundstück. Zwei Dießener Brüder hatten ihm das Anwesen zu einem günstigem Preis überlassen.

Der juristische Streit um die Frage, ob ein bekannter deutscher Schauspieler 2015 ein Grundstück in Dießen zu einem zu niedrigen Preis erworben hat, wurde ohne eine mündliche Verhandlung beendet: Die beiden Parteien haben sich außergerichtlich geeinigt, wie eine Sprecherin des Augsburger Landgerichts auf Nachfrage sagte. Das Grundstück hatte 2015 zu einem Preis von 200.000 Euro und einer Zahlung von je 1000 Euro Leibrente monatlich den Besitzer gewechselt, der Kaufvertrag liegt dem LT vor. Verkäufer waren zwei damals 73 und 78 Jahre alte Brüder. Einer verstarb in der Zwischenzeit, der andere steht unter Betreuung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.